Freitag, 9. Dezember 2011

Dr. Blaumeier

Balduin Baas in
"Zum Teufel mit der Penne"
Dr. Blaumeier unterrichtet in den verschiedenen Filmen verschiedenste Fächer, so des öfteren Mathematik, Physik oder Chemie, in Teil 4 "Hurra, die Schule brennt!" aber auch Latein, wofür sonst eigentlich Dr. Knörz zuständig war.

Er ist ein Charakter, der durch die Interpretation durch drei verschiedene Darsteller sehr unterschiedlich wirkt: Balduin Baas macht ihn zu einem scharfen, (un-)sympathischen Wissenschaftler, daueraufgeregt und mit hoher Fistelstimme, insgesamt zu einer denk- und merkwürdigen Persönlichkeit zugleich. Seine Auftritte in "Zur Hölle mit den Paukern", "Zum Teufel mit der Penne", "Wir hau'n die Pauker in die Pfanne!", "Morgen fällt die Schule aus" und "Betragen ungenügend!" gehören zu den absoluten Highlights der Serie.

Harald Juhnke schafft es in seinem sehr kurzen Auftritt in "Pepe, der Paukerschreck" leider nicht, "seinem" Blaumeier (auch diese Figur basiert übrigens auf der literarischen Vorlage) die nötigen Konturen und Charakterzüge zu geben, weshalb seine Rolle schwach und blass bleibt.

Im Gegensatz dazu vermag Alexander Golling in einem einzigen Film einen mit Baas fast gleichwertigen Blaumeier zu kreieren, einen erzkonservativen Nörgler, strengen und völlig unliebenswerten, unnahbaren und veralteten Pauker darzustellen, an dem sich Pepe die Zähne ausbeißen kann.

Darsteller des Dr. Blaumeier

Balduin Baas
Harald Juhnke
Alexander Golling

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen